ARCUS Kliniken Pforzheim

Freie Gelenkkörper

Freie Gelenkkörper Ellenbogen

Therapie freie Gelenkkörper

Symptome

Die Symptome sind wegweisend. Es handelt sich in erster Linie um Einklemmungsgefühle mit Bewegungseinschränkungen, Schmerzen im Gelenk, Knirschen und Knacken.

Freie Gelenkkörper sind in der Regel Folgen bereits bestehender Erkrankungen, wie z.B. Arthrose (Gelenkknorpelabrieb mit Zerstörung des Gelenkes), Osteochondrosis dissecans (Durchblutungsstörung eines Knochenbezirks mit Verlust des Knorpels), Instabilitäten, synovialer Chondromatose (Bildung freier Gelenkkörper in der Gelenkschleimhaut) oder Folgen eines Unfalls.

Therapie

Eine konservative Therapie ist bei entsprechenden Symptomen nicht sinnvoll, da durch freie Gelenkkörper ein erhöhtes Risiko für irreparable Folgeschäden des Gelenkknorpels besteht.

Um nicht nur die Beschwerden zu lindern, sondern auch den Erhalt des Gelenkes anzustreben, ist die Entfernung der freien Gelenkkörper durch einen arthroskopischen Eingriff (minimal-invasive Kamera-Technik) zu empfehlen. In gleicher Sitzung kann, falls möglich bzw. nötig, auch die Behandlung der Grunderkrankung erfolgen.

Therapie freie Gelenkkörper

ARCUS Kliniken Pforzheim: Sportklinik für Orthopädie & Unfallchirurgie Deutschland, Schweiz, Österreich, Baden Württemberg, Rheinland Pfalz, Hessen, Saarland, Bayern, Baden-Baden, Darmstadt, Frankfurt, Freiburg, Heidelberg, Kaiserslautern, Karlsruhe, Ludwigshafen, Mainz, Mannheim, Saarbrücken, Stuttgart & Wiesbaden.

Spezialisierung: Arthrose, Bänderriss, Hüftarthrose, Hüftschmerzen, Kniearthrose, Knieschmerzen, Knorpelschaden, Sportverletzungen und Sportmedizin.

  • Deutsch
  • English
  • Русский
  • العربية