Hüftarthrose Therapie Stufe 2 - Teilgelenksersatz

Hüftgelenkersatz mit zementfreiem Kurzschaftimplantat/Kurzschaftprothese in minimalinvasiver Technik beim jungen Patienten (<60 Jahre)

Eine Alternative bei jungen Patienten mit guter Knochenqualität stellt der schenkelhalserhaltende Eingriff unter Verwendung einer Kurzschaftprothese dar. Während der Oberflächenersatz der Hüfte (Hüftkappe) als maximal knochensparende Variante aufgrund erheblicher Probleme und deutlich schlechterer Langzeithaltbarkeit kaum noch eingesetzt wird, sind die Ergebnisse mit modernen Kurzschaftimplantaten sehr ermutigend. Auch wenn Daten zur Langzeithaltbarkeit über 20-30 Jahre noch nicht vorliegen, so sind die bisherigen Ergebnisse über ca. 10-15 Jahre sehr positiv. Frühkomplikationen oder eine erhöhte Lockerungsrate im mittelfristigen Verlauf traten bei Kurzschaftimplantaten nicht auf. Vorteile sind die höhere Krafteinleitung auf den hüftnahen Oberschenkelknochen, wodurch ein langfristiger Knochenabbau nach den bisher vorliegenden Studiendaten vermieden werden kann. Zusätzlich ist aufgrund der geringen Größe des Implantates eine optimale Muskel- und Weichteilschonung bei der Implantation möglich.

Hüftarthrose Therapie Stufe 1
Hüftarthrose Therapie Stufe 3 & 4