Wenn der Meniskus schmerzt: Schnelle Hilfe in Pforzheim

DAK Baden-Württemberg bietet Spezial-OP in Arcus Klinik mit innovativer Technik und kurzer Wartezeit +++ 5.000 Betroffene im Jahr

arcus-kooperation-dak-fupa

Meniskusleiden, Schulter-Schmerzen oder Kreuzbandriss: 5.000 Pforzheimer brauchen nach aktueller Statistik jedes Jahr einen stationären orthopädischen Eingriff. Häufig kommt es dabei zu längeren Wartezeiten. Die DAK Baden-Württemberg verbessert jetzt ihr Leistungsangebot. Ab sofort können Versicherte, die an einer Sportverletzung leiden oder die eine orthopädische Operation benötigen, eine Spezialbehandlung nutzen. Hierzu hat die Krankenkasse ein neues Spezialistennetzwerk mit der Arcus Klinik Pforzheim, einer hoch spezialisierten Fachklinik,  geschlossen. Neben kurzen Wartezeiten ist ein weiterer Vorteil für die DAK-Kunden, dass die erforderlichen Eingriffe nur leitende Ärzte übernehmen. Die anschließende stationäre Unterbringung erfolgt in einem Ein- oder Zweibettzimmer mit dem Komfort eines 4-Sterne-Hotels.

„Aktuell müssen die Patienten bis zu sechs Monate auf ihre Operation warten, was für die Betroffenen eine große psychische und körperliche Belastung darstellt“, sagt DAK-Vertragschef Siegfried Euerle. „Mit dem neuen Angebot bekommen die Patienten kurzfristige OP-Termine in wenigen Wochen. Der medizinische Eingriff erfolgt mit besonders schonenden und hochmoderner Techniken.“ In der Regel können die DAK-Kunden bereits nach zwei bis drei Tagen wieder aus der Arcus Klinik nach Hause entlassen werden. Bei größeren Eingriffen wie einer Hüftoperation nach sieben bis elf Tagen, wobei die Rehabilitation bereits während des Aufenthaltes beginnt. „Unser Leistungsangebot geht hier weit über die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen hinaus“, so DAK-Vertragschef Euerle weiter.

Im neuen DAK-Spezialistennetzwerk arbeiten Hausärzte, Fachärzte und die Arcus Klinik eng zusammen. Die Experten entwickeln einen Therapieplan und stimmen ihn genau auf die Bedürfnisse der Patienten ab.

„Patienten haben weniger Schmerzen“

Alle Ärzte und Therapeuten arbeiten bei dem neuen DAK-Modell sehr eng zusammen“, sagt Prof. Bernhard Rieser, Ärztlicher Direktor der Arcus-Klinik. „Eine frühzeitige Diagnose und Operation auf dem höchsten medizinischen Niveau, bei dem auch die minimal-invasive Chirurgie zum Einsatz kommt, verbessern das Behandlungsergebnis deutlich. Durch diesen besonders schonenden Eingriff hat der Patient in der Regel weniger Schmerzen.“ Wenn es medizinisch sinnvoll ist, kann die Rehabilitation auch wohnortnah durchgeführt werden. Die Kontrolluntersuchungen übernimmt dann der niedergelassene Arzt oder ein Arzt in der Arcus Klinik. „So können die Patienten schnell wieder in das Berufsleben und den Alltag eingegliedert werden“, sagt Rieser.

Seit Anfang 2004 nutzt die DAK die neuen Spielräume, um die medizinische Behandlung für ihre Versicherten zu verbessern.  Mit über 30 Spezialistennetzwerken in Baden-Württemberg gehört die DAK zu den innovativsten Krankenkassen im Land. DAK-Vertragschef Siegfried Euerle kündigte an, weitere neuartige und qualitätsgesicherte Konzepte zu entwickeln.

Als Partner von Beyond Sports bietet die DAK tolle Angebote – speziell auf Sportler zugeschnitten – an. Wenn du Interesse hast, kannst du dir kostenlose Infos einholen.

Weitere Infos zum neuen Vertrag und weiteren Angeboten im Rahmen des DAK-Spezialisten-Netzwerkes gibt es bei Thilo Kreutel von der DAK Pforzheim unter

Tel. 0721-1608011904
Mobil: 01725226320
E-Mail:  ed.k1575660938ad@le1575660938tuerk1575660938.olih1575660938t1575660938oder fülle dazu einfach das Kontaktformular auf folgender Seite aus.

Quelle: www.fupa.net, Stand: Freitag 22.09.2017

Schlagworte: , , ,

Weitersagen
Google+