Klinikportrait ARCUS Kliniken

Die ARCUS Kliniken vereinen zwei leistungsstarke klinische Gesundheitsunternehmen unter einem Dach: Die ARCUS Sportklinik, eine seit 1995 bestehende Privatklinik, und die ARCUS Klinik, ein öffentliches Plankrankenhaus für Patienten aller Versicherungen. Die ARCUS Klinik wurde 2006 eröffnet und ist mit 50 Betten der Fachrichtung Orthopädie und Unfallchirurgie in den Bettenbedarfsplan des Landes Baden-Württemberg aufgenommen. 

Im September 2006 wurde der neue Klinikkomplex in der Rastatterstr. in Betrieb genommen. Hier sind 6 OP-Säle mit neuester Technologie, 115 Betten sowie 33 Wach- Intermediate-Care und Intensivbetten vorhanden. Zusammen mit den Kapazitäten der ursprünglichen Klinik verfügen die ARCUS Kliniken über 9 OP-Säle, 135 Stationsbetten und 41 Überwachungsbetten. 

Der privat Versicherte, der als „Wahlleistungspatient“ die operative Versorgung in der Privatklinik wählen kann, ist dort in einem exklusiven Ambiente mit gehobenem Hotelkomfort untergebracht und erhält somit eine hervorragende Gesamtleistung. Auch der gesetzlich Krankenversicherte findet bei uns eine überdurchschnittlich hohe Versorgungs- und Servicequalität in einem engagierten und patientenorientierten Umfeld.

Das ARCUS Konzept

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen das ARCUS Konzept, die ARCUS Kliniken und ihre Einrichtungen vorstellen, wichtige Bereiche unserer operativen Tätigkeit erklären und Ihnen einige Informationen für Ihren stationären Aufenthalt erläutern.

Wir blicken auf viele Jahre Tätigkeit im ambulanten und stationären Bereich zurück. Seit 1989 wurden bei uns mehr als 120.000 Patienten operiert und ca. 240.000 Patienten ambulant behandelt. Mit über 11.000 Operationen und ca. 63.000 ambulanten Patienten im Jahr 2016 haben wir uns zu einem der größten orthopädisch-sporttraumatologisch-unfallchirurgischen Zentrum in Deutschland und selbst in Europa entwickelt. 

Die ARCUS Erfolgsstrategie

Unsere Erfolgsstrategie liegt in der hohen Spezialisierung im Fachbereich. Fokussiert auf die Bereiche obere Extremitäten (Schulter/Ellenbogen) und untere Extremitäten (Hüfte/Knie/Sprunggelenk und Fuß) ergibt sich daraus innerhalb der Leitenden Ärzteschaft eine äußerst qualitätsrelevante Expertenbildung. 

Das ARCUS-Konzept basiert auf:

  • schonende Operationsverfahren als Routineeingriff
  • wissenschaftliche Innovation und internationaler Austausch 
  • qualitätsgesicherte Behandlungsmethoden 
  • interdisziplinäre Kooperation 
  • stationärer Aufenthalt auf gehobenem Hotelkomfort

Gleichzeitig haben wir von Beginn an konsequent die neuesten Operations- und Behandlungsverfahren angewandt und stets die optimalen technischen Möglichkeiten vorgehalten. Der wesentliche Teil unseres Gewinns wurde zukunftsorientiert immer wieder reinvestiert. So war es uns möglich, im September 2006 den neuen Klinikstandort mit einem neuen Gebäudekomplex zu eröffnen, der sich durch höchste technische Standards ebenso wie ein sehr ansprechendes, patienten- und mitarbeiterfreundliches Ambiente auszeichnet.

Die ARCUS Unternehmensphilosophie

Der Patient steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Unser hoher medizinischer Anspruch, die Spezialisierung unseres Personals und der Einsatz modernster Spitzentechnologie sorgen für sehr gute Behandlungsergebnisse. Zu den Genesungserfolgen und zur hohen Zufriedenheit unserer Patienten tragen aber nicht nur Fachkompetenz, sondern auch vor allem die Freundlichkeit und Fürsorge unserer Mitarbeiter bei. 

Viele unserer Mitarbeiter sind mit dem Unternehmen mitgewachsen und tragen mit ihrer Erfahrung und Expertise seit den ersten Tagen der Sportklinik zu unserem Erfolg bei. Dadurch zeichnet sich unser Umgang durch freundschaftliches und beinahe familiäres Miteinander aus. Flache Hierarchien werden hier tatsächlich gelebt. Die kurzen Entscheidungswege im Haus geben unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich und ihre Ideen einzubringen.