Trizepssehnenruptur

Ursache

Trizepssehnenrupturen sind eine seltene Verletzung. In den meisten Fällen tritt die Ruptur bei Kraftsportlern auf. Sie kann chronisch schleichend mit Teilschädigungen entstehen oder die Sehne kannn akut durch eine plötzliche Maximalbelastung vollständig abreißen.

Symptome

Patienten mit einer Trizepssehnenruptur klagen über Schmerzen bei der Streckung des Ellenbogens gegen Widerstand. Bei einem vollständigen Abriss der Trizepssehne ist die Kraft in der Ellenbogenstreckung komplett aufgehoben.

Diagnostik

Mittels einer Kernspintomographie lassen sich auch geringste Sehnenschäden des Trizeps sehr gut bildlich darstellen. Die vollständige Ruptur ist in der Regel eine klinische Diagnose, wird aber für gewöhnlich durch eine Kernspintomographie bestätigt. Sonographisch lassen sich ebenfalls Rupturen und Teilrupturen der distalen Trizepssehne darstellen.

Konservative Theraphie

Ähnlich wie bei der distalen Bizepssehne sind konservative Therapieoptionen bei Verletzungen und chronischen Schädigungen der distalen Trizepssehne nicht sehr erfolgversprechend. Durch den hohen Leistungsanspruch der Patienten und den stetigen Zug des Trizepsmuskels auf der Sehne ist der Heilungserfolg leider limitiert und eine Trizepssehnenruptur OP meist sinvoller . Ansonsten können physiotherapeutische und lokale entzündungshemmende Maßnahmen angewandt werden.