Operation Morton Neurinom

Ein Morton Neurinom ist eine schmerzhafte Vernarbung des Bindegewebes um kleine Nerven, die für die Sensibilität der Zehen zuständig sind. 

Die Therapie ist stadienabhängig. Anfangs können eine Schuheinlage, Injektionen und/oder Medikamente eine kurz- bis mittelfristige Besserung erzielen. Halten die Symptome trotz nicht-operativer Maßnahmen an und sind nicht mehr erträglich, wird eine Operation empfohlen. Sie besteht meist in der simplen Entfernung des gutartigen Tumors  (Neurinom).

Nachbehandlung Morton Neurinom

  • In den ersten 2 Wochen sorgfältige Wund- und Schwellungspflege, dann Fadenzug.
  • Bis dahin sollte der Fuß geschont werden, auch wenn von Anfang an die volle Belastung erlaubt ist.
  • Physiotherapie und Lymphdrainage

 

Weitere Erkrankungen am Vorfuß und deren operative Therapien: